Auf dem iPhone Ordner erstellen, verwalten und in das Dock legen (Einsteiger-Tipp)

Sebastian Trepesch

Das dürfte selbst mach langjähriger iPhone-Nutzer noch nicht wissen: Auch Ordner kann man unten in das Dock. des Bildschirms legen. Das Erstellen und Verwalten von Ordnern auf dem iPhone funktioniert ganz einfach – wer es noch nicht weiß, der bekommt in unserem Einsteigertipp eine Anleitung.

Auf dem iPhone Ordner erstellen, verwalten und in das Dock legen (Einsteiger-Tipp)

Ordner auf dem iPhone erstellen, so gehts

Ordner erstellt man, indem man Apps aufeinander schiebt.

  1. Lege den Finger auf eine App, bis sie wackelt.
  2. Schiebe jetzt diese App auf eine andere – ein Ordner entsteht.
  3. Tippe nun oben auf den Namen und bearbeite die Bezeichung.
  4. Beende den Vorgang mit einem Druck auf dem Homebutton.

Funktioniert es nicht? Bei den Geräten mit 3D-Touch (also iPhone X, iPhone 8, iPhone 7, iPhone 6s und die entsprechenden Plus-Modelle) kann man schnell mal daran verzweifeln. Der Trick ist, den Finger in Schritt 1 nur ganz leicht auf die App zu legen, um nicht den 3D-Touch-Dialog zu öffnen.

Ist ein Ordner erstellt, lassen sich weitere Apps hinein- und hinausschieben. Sind neun Apps enthalten, legt iOS automatisch eine zweite Seite in dem Ordner an.

Wackeln die Apps, kann man sie über das X in der Ecke löschen.

iPhone-Ordner auf eine andere Seite schieben und in das Dock legen

Wie die Apps kann man Ordner auf andere Seite des Homescreens verschieben: Lege den Finger leicht auf einen Ordner (oder App), bis er wackelt. Dann das Symbol an den Rand ziehen und festhalten, bis iOS zur gewünschten Seite blättert. Loslassen, wenn sich der Ordner oder die App auf der gewünschten Seite und Stelle befindet.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Apps für das iPhone in Deutschland.

Was man gern vergisst: Auch in die Dock-Leiste unten, die auf jeder Seite gleich angezeigt wird, lässt sich ein Ordner einfügen. Vorher muss man aber erst eine andere App herausnehmen (also nach oben schieben oder löschen). Hier können nämlich maximal vier Apps liegen.

Übrigens: Auf dem iPad liegen standardmäßig vier Apps im Dock, es können aber bis zu sechs Symbole eingefügt werden (Bild oben). Oder eben iPad-Ordner.

 

Das iPhone-Feature-Quiz: Ab wann gab es eigentlich…?

Du hast den Überblick über alle jemals vorgestellten Features von iOS fürs iPhone und iPad? Tatsächlich? Wow! Aber so ganz glauben können wir dies noch nicht. Bevor wir in den Staub fallen und vor dir niederknien, musst du uns deine geistige Überlegenheit zunächst in diesem Quiz beweisen.

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link