Blu-Ray rippen - Was geht? Was ist erlaubt?

Marco Kratzenberg

Blu-Ray und DVD sind vor allem auf eine weite Verbreitung ausgelegt. Um sie zu schützen, werden sie häufig mit einem Kopierschutz versehen. Wer dann eine Blu-Ray rippen will, steht gleich vor zwei Problemen: Wie geht das technisch und was darf man eigentlich?

Blu-Ray rippen - Was geht? Was ist erlaubt?

Um eine Blu-Ray zu rippen, benötigt man spezielle Software. In den allermeisten Fällen muss dieses Programm dann auch in der Lage sein, einen Kopierschutz zu knacken. Und in den meisten zivilisierten Ländern hat man spätestens an dieser Stelle ein Problem. Denn nicht nur das Umgehen bzw. Knacken eines Kopierschutzes ist illegal. Sogar der Besitz bzw. das Beschaffen von Software, mit der man so etwas machen kann, ist verboten.

Blu-Ray rippen: Die Privatkopie

Generell gibt es so etwas wie Recht auf eine Privatkopie. Damit ist gemeint, dass man für sich und sogar für Freunde eine Kopie einer DVD oder Blu-Ray erstellen darf, die man sich selbst auf legalem Wege gekauft hat und besitzt. Geliehene Scheiben sind damit schon mal nicht gemeint! Es gibt allerdings eine massive Einschränkung: Beim Anlegen dieser Privatkopie darf kein Schutzmechanismus umgangen werden! Der Kopierschutz darf nicht durch spezielle Tools geknackt werden. Was allerdings zulässig ist, kann mit der Technik vergleichen werden, mit der man früher Musik vom Radio aufgenommen hat oder mit der man Videos vom TV aufnimmt. Wir dürfen während des Abspielens eines Videos, einer DVD oder Blu-Ray diesen Film speichern. Wir können also legal eine Blu-Ray rippen, wenn wir den Film aufnehmen, während er abgespielt wird.

Diese Methode habe ich ähnlich bereits in einem anderen Artikel beschrieben. Dort geht es darum, wie man eine DVD legal mit Freeware kopieren kann. Dabei kommt der Mediaplayer VLC zum Einsatz. Denn der kann jedes Medium auch in verschiedenen Formaten speichern, während er es abspielt.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer.

Blu-Ray rippen mit Spezialprogrammen

Es gibt spezielle Tools, mit denen man eine Blu-Ray rippen und jede DVD knacken kann. Wie bereits erwähnt, sind diese Programme in den meisten Teilen der Welt illegal. Aus diesem Grunde kommen die meisten von ihnen wohl auch aus China, wo man sich traditionell eher wenig um das geistige Eigentum anderer kümmert.

Eines dieser Programme heißt DVDFab. Der Sitz der Herstellerfirma ist natürlich in China und somit für verfolgende Strafbehörden und die Filmindustrie unerreichbar. Die Macher dieses Programms rühmen sich, jede DVD und jede Blu-Ray rippen zu können. Und wenn nicht, liefern sie schon bald darauf ein Update. Diese Programme sind nicht billig und natürlich bei uns absolut illegal. Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit gering, dafür belangt zu werden, in den eignen vier Wänden die eigenen Blu-Rays zu rippen und auf die Festplatte zu kopieren.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Instagram: Link in Story einfügen – so geht’s

    Instagram: Link in Story einfügen – so geht’s

    Ihr könnt bei Instagram einen Link in eure Story einfügen, um die Leute so zu einer Webseite zu bringen. Wie das geht, worauf ihr achten und welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst, erfahrt ihr hier.
    Marco Kratzenberg
  • WinToUSB

    WinToUSB

    Mit dem WinToUSB Download kann man ein Windows-Betriebssystem von einer Installations-CD auf einer USB-Festplatte oder einem Stick installieren, von dem danach gestartet werden kann. Mit der neuesten Version lässt sich sogar das aktuelle Windows auf einem PC als Boot-System auf das USB-Speichermedium übertragen.
    Thomas Jungbluth
  • Maxthon Cloud Browser

    Maxthon Cloud Browser

    Der Maxthon Cloud Browser Download bringt euch einen Webbrowser auf den Rechner, der sich durch die duale Nutzung der Webengines Trident und Webkit sowie die integrierte Cloud-Unterstützung auszeichnet.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link