Download-Wochenrückblick 45/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge

Marvin Basse

Damit ihr in der schnellebigen Welt der Windows-Software nicht den Überblick verliert, stellen wir euch wöchentlich die wichtigsten Updates und Neuerscheinungen vor, diesmal für die Kalenderwoche 45/2016.

Download-Wochenrückblick 45/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge
Bildquelle: Odua Images.

Google Chrome ist derzeit der am meisten verwendete Webbrowser und hebt sich von der Konkurrenz insbesondere aufgrund seiner Schnelligkeit, Stabilität und Sicherheit ab. Skype ist nach wie vor eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um Internettelefonie und Text- oder Videochat geht.  Der Adobe Flash Player erhielt ein Update, das aus Sicherheitsgründen jeder Nutzer des Plugins installieren sollte.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme.

Download-Wochenrückblick 45/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen

Google Chrome liegt mittlerweile in der Version 54 vor und ermöglicht neben kleineren Verbesserungen und Optimierungen das Ein- bzw. Ausschalten des neuen Material Design.
Skype ist seit Jahren einer der beliebtesten Instant Messenger, mit dem auch Internettelefonie und Videochat betrieben werden kann und der mittlerweile in der Ausgabe 7.30.0.103 vorliegt.
Adobe Flash Player ist noch immer weit verbreitet, sollte aber aufgrund immer wieder auftretender Sicherheitslücken stets auf dem neuesten Stand gehalten werden. Derweil ist dies 23.0.0.207.
Wer es vorzieht, den Flash Player zu deinstallieren, kann dies mit dem ebenfalls in Version 23.0.0.207 vorliegenden Flash Player Uninstaller schnell und unkompliziert tun.
FurMark 1.18.2.0 treibt eure Grafikkarte an ihre Belastungsgrenze, weshalb das Tool hervorragend dazu geeignet ist, dessen Belastungsfähigkeit im Rahmen einer Übertaktung zu testen.
Auslogics Disk Defrag 7.1 ist ein Tool zur Defragmentierung eurer Festplatte, das sich gegenüber dem Windows-Defragmentierungsprogramm durch eine höhere Leistungsfähigkeit auszeichnet.
Parted Magic 2013.08.01 ist ein umfangreiches Festplattentool, mit welchen ihr unter anderem Partitionen auf eurer Platte verwalten könnt  und das von Live-CD oder einem USB-Stick aus läuft.
GeekUninstaller 1.4.2 entfernt Programme von eurem Rechner, ohne dabei Rückstände zu hinterlassen und ist dabei besonders übersichtlich konzipiert und einfach zu bedienen.
WirelessKeyView 2.05 kann die auf eurem Rechner gespeicherten WLAN-Passwörter auslesen, falls ihr diese einmal vergessen habt.
FixWin für Windows 10 10.0.1.0 ist ein Tool, das es euch auf einfache Weise erlaubt, häufig unter Windows 10 auftretende Probleme zu beheben.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link