Windows 10: Alte Fotoanzeige nutzen – so geht's

Robert Schanze 3

Windows 10 öffnet Bilder standardmäßig mit der neuen Foto-App. Wer die alte Fotoanzeige aus Windows 7 vermisst, kann sie auch in Windows 10 wieder aktivieren. Wir zeigen, wie das geht.

Hinweis: Über die alte Fotoanzeige könnt ihr Bilder zwar anschauen, aber mittlerweile nicht mehr drucken.

1. Alte Fotoanzeige in Windows 10 aktivieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt regedit ein.
  3. Bestätigt mit der Eingabetaste.
  4. Navigiert zum Schlüssel:
    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Photo Viewer\Capabilities\FileAssociations
  5. Klickt mit der rechten Maustaste auf einen freien Fensterbereich in der rechten Seite und wählt Neu > Zeichenfolge.
  6. Gebt als Namen die Dateiendung .jpg ein und öffnet den Eintrag mit einem Doppelklick.
  7. Als Wert gebt ihr PhotoViewer.FileAssoc.Tiff ein und bestätigt mit OK.
  8. Wiederholt Schritt 5 bis 7 analog für alle gewünschten Bild-Formate wie JPEG, PNG, BMP oder GIF, die ihr mit der alten Fotoanzeige öffnen möchtet.

Danach sieht das Ganze in etwa so aus:

Ihr könnt den Registrierungs-Editor nun schließen. Jetzt müsst ihr die alte Fotoanzeige nur noch als Standard-Bildbetrachter für eure Bild-Dateien auswählen.

2. Alte Fotoanzeige in Windows 10 als Standard auswählen

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Bilddatei mit der Dateiendung JPG.
  2. Wählt den Eintrag Öffnen mit > Andere App auswählen.
  3. Unter Weitere Optionen könnt ihr nun die Windows-Fotoanzeige auswählen.
  4. Klickt sie an und setzt ein Häkchen bei Immer diese App zum Öffnen von Dateien verwenden.
  5. Bestätigt mit OK.

Wiederholt die Schritte für jedes andere Bildformat wie PNG oder GIF. Wenn ihr entsprechende Bild-Dateien danach per Doppelklick öffnet, startet automatisch die Windows-Fotoanzeige statt der App Fotos.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
  • CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable Download ist ein Programm, das über den Zustand der in eurem Rechner genutzten Festplatten informiert. Festplatten erstellen automatisch Selbstdiagnose-Daten, CrystalDiskInfo Portable wertet diese unter anderem aus und stellt sie grafisch dar. Zusätzlich ermittelt die Software Eigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr und zeigt sie übersichtlich an.
    Matthias Großkämper
  • CrystalDiskInfo

    CrystalDiskInfo

    Der CrystalDiskInfo Download ist ein Festplatten-Programm, das über den Zustand der im Rechner steckenden Geräte informiert. Dabei werden die Selbstdiagnose-Daten der Festplatte ausgewertet und diese anschließend grafisch dargestellt. Außerdem kann die Software Laufwerkseigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr auslesen und anzeigen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link