Laptop-Bildschirm schwarz? So bekommt ihr wieder ein Bild

Thomas Kolkmann 28

Wenn bei eurem Laptop der Bildschirm schwarz bleibt, heißt das noch lange nicht, dass er das zeitliche gesegnet hat: Oft sind es banale Gründe, weswegen beim Laptop die Lichtlein ausgegangen sind. Wenige Handgriffe bzw. Klicks reichen häufig aus, damit bei Laptop und Nutzer ein Licht aufgeht. In diesem Ratgeber wollen wir euch zeigen, was ihr unternehmen könnt, wenn das Bild nicht mehr angezeigt wird.

Schwarzer Bildschirm am Laptop – Es muss nicht gleich ein Defekt sein

Bevor ihr euren Laptop zum Fachmann bringt und dort euer hartverdienstes Geld lasst, könnt ihr eine eigene Fehlerdiagnose durchgehen. Das der Monitor kein Bild mehr anzeigt, muss nämlich noch lange kein Defekt sein, auch wenn dies natürlich vorerst nicht auszuschließen ist. Mit einigen simplen Tricks, könnt ihr das Bild aber häufig wieder „zurückholen“.

Falls doch ein Defekt vorliegt, könnt ihr bei der Fehlerdiagnose sogar teilweise herausfinden, wo dieser Defekt vorliegt. Wenn ihr dann keinen Elektroniker im Verwandten- oder Bekanntenkreis habt, solltet ihr den Laptop zum Fachmann bringen oder zum Hersteller einschicken, falls ihr noch Garantie besitzt.

Laptop-Bildschirm schwarz?

Grundlegende Tipps bei Laptops mit schwarzem Bildschirm

Bevor ihr euch in die tiefen der Fehlerdiagnose begebt, solltet ihr zuallererst die folgenden grundlegenden Tipps beachten, so banal sie oft auch erscheinen mögen.

  • Überprüft, ob der Laptop überhaupt startet: Laufen die Lüfter, leuchten die LEDs und dreht die Festplatte an (im Fall einer HDD)?
  • Wenn der Laptop gar nicht erst startet, überprüft ob alles richtig angeschlossen ist (Ladekabel, Akku, etc.) und ob euer Netzteil überhaupt funktioniert (Leuchtet die LED?).
  • Hat das Display eventuell einen Wackelkontakt? Einfach den Bildschirm vorsichtig nach vorne und hinten bewegen. Falls jetzt ein Bild erscheint, ist ein Wackelkontakt wahrscheinlich und eine Reparatur notwendig.
  • Manchmal hilft es auch, den Laptop auszuschalten, den Akku zu entfernen, den Startknopf wenige Sekunden gedrückt zu halten und den Laptop nach zehn Minuten wieder in Betrieb zu nehmen.
  • Wenn trotz Bemühung euer Laptop gar nicht erst starten möchte, liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht am Bildschirm. Ein Besuch beim Fachmann bleibt somit nicht aus.

Laptop defekt? Hier gibt es die aktuellen Bestseller zum günstigen Preis:

Zu den aktuellen Laptop-Bestsellern | Amazon *

Laptop bleibt schwarz: Ist die Hintergrundbeleuchtung schuld?

Die meisten modernen Laptops können die Hintergrundbeleuchtung separat ausschalten. Wenn ihr bei Gegenlicht auf dem Monitor doch etwas erahnen könnt, kann es sein, dass die LED-Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet ist. In diesem Fall könnt ihr es mit folgenden Tastenkombinationen versuchen:

  1. Bei aktuellen Laptops befindet sich eine Fn-Taste (häufig blau) zwischen Strg- und Windows-Taste. Mit dieser könnt ihr die Sonderfunktionen eures Laptops benutzen.
  2. Sucht nach den Funktionstaste (in derselben Farbe, wie die Fn-Taste). Hierbei gibt es zwei Tasten, die euch bei eurem Problem weiterhelfen könnten: Monitor An/Aus (häufig F5 oder F7) und das leere Sonnen-Symbol (häufig Pfeiltaste Rechts oder Pfeiltaste Oben).
  3. Drückt die Fn-Taste und die Monitor-An/Aus-Taste. Wenn das nicht funktioniert, haltet die Fn-Taste gedrückt und drückt mehrmalig auf das leere Sonnen-Symbol.
    Laptop Bildschirm schwarz Acer FN-Tastatur

Weitere Tipps & Tricks zu typischen Windows-10-Fehlern haben wir euch in folgender Bilderstrecke zusammengefasst:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Windows-10-Probleme: Die 10 häufigsten Fehler mit Lösung.

Ein zweiter Bildschirm: Ursache oder Lösung

Wenn ihr bisher immer noch kein Bild bekommt, ist vielleicht ein zweiter Bildschirm bzw. ein Fernseher oder Beamer Ursache oder Lösung eures Problems. Die meisten Laptops unterstützen heutzutage ein zweites Ausgabegerät über HDMI (ältere Modelle nutzen VGA). Auch wenn ihr keinen zweiten Monitor angeschlossen habt, kann Windows das fälschlicherweise annehmen.

  • Falls ihr einen zweiten Bildschirm angeschlossen habt, trennt die Verbindung und überprüft, ob daraufhin ein Bild zu sehen ist.
  • Falls ihr keinen zweiten Bildschirm angeschlossen habt, solltet ihr dies Versuchen. Wenn auf dem zweiten Monitor nun ein Bild zu sehen ist, könnt ihr schon einmal ausschließen, dass eure Grafikkarte kaputt ist. Wenn weder auf Laptopbildschirm noch auf dem externen Monitor ein Bild zu sehen ist, kann wiederum ein Defekt der Grafikkarte vorliegen.
  • Wenn auf dem externen Monitor ein Bild zu sehen ist, ist das Problem entweder der Laptop-Bildschirm oder eine simple Einstellung.
  • In den Anzeigeoptionen von Windows kann man einstellen, ob das Bild der Grafikkarte auf dem eigenen Display oder einem externen Monitor wiedergegeben werden soll. Eventuell ist hier eingestellt, dass das Bild nur an den externen Monitor geleitet wird.
  • Mit der Tastenkombination Windows-Taste + P könnt ihr die Ausgabegeräte wählen.

Bildquellen: , signature photos via Shutterstock 

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable Download ist ein Programm, das über den Zustand der in eurem Rechner genutzten Festplatten informiert. Festplatten erstellen automatisch Selbstdiagnose-Daten, CrystalDiskInfo Portable wertet diese unter anderem aus und stellt sie grafisch dar. Zusätzlich ermittelt die Software Eigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr und zeigt sie übersichtlich an.
    Matthias Großkämper
  • CrystalDiskInfo

    CrystalDiskInfo

    Der CrystalDiskInfo Download ist ein Festplatten-Programm, das über den Zustand der im Rechner steckenden Geräte informiert. Dabei werden die Selbstdiagnose-Daten der Festplatte ausgewertet und diese anschließend grafisch dargestellt. Außerdem kann die Software Laufwerkseigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr auslesen und anzeigen.
    Matthias Großkämper 2
  • LibreOffice

    LibreOffice

    LibreOffice Download ist ein OpenOffice-Ableger, der eine komplette Bürosuite, die Microsoft Office bei den Basisfunktionen in Nichts nachsteht, bietet. Unter anderem sind eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, ein Präsentationsmodul und ein Datenbankmanagementsystem enthalten. 
    Marvin Basse
* gesponsorter Link