Motorola Moto G (2014) offiziell vorgestellt

Jan Hoffmann 2

Mit dem Moto G der zweiten Generation hat Motorola soeben den Nachfolger seines beliebten Preisbrechers vorgestellt. Das Gerät ist bereits ab dem heutigen Tage in Deutschland verfügbar und kostet gerade einmal 199 Euro.

Das neue Moto G.

Das neue Motorola Moto G ist der Nachfolger des beliebten Moto G Smartphones, welches sich vor allen Dingen durch sein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnisses einen Namen machen konnte.

Das Gerät besitzt ein 5-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln. Angetrieben wird es von einem Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm, der mit 1,2 GHz getaktet ist und von von 1 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Für eigene Daten gibt es einen 8 GB großen Speicher, der sich selbstverständlich erweitern lässt.

Zur weiteren Ausstattung gehören eine rückseitige 8-Megapixel-Kamera und eine 2-Megapixel-Knipse auf der Vorderseite. Der interne Akku besitzt eine Kapazität von 2070 mAh und dürfte damit für eine ausreichende Laufzeit sorgen. Als Betriebssystem ist ein unverändertes Android 4.4.4 KitKat vorinstalliert.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Motorola Moto G (2014): Wallpaper zum Download.

Moto G (2014): Technische Spezifikationen

Display 5-Zoll mit 1280×720 Pixeln
Prozessor 1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core mit Adreno 305
Datenspeicher 8 GB, erweiterbar
Arbeitsspeicher 1 GB
Kamera 8 MP (Rückseite), 2 MP (Vorderseite)
Konnektivität WiFi, Bluetooth 4.0
Akku 2070 mAh
Betriebssystem Android 4.4.4 KitKat, mittlerweile Android 5.0 Lollipop
Maße 70,7 x 141.5 x 10,99 mm
Gewicht 149 Gramm

Marktstart und Preis des neuen Moto G

Laut Motorola ist das neue Moto G ab dem heutigen Tage in Deutschland zu einem Preis von 199 Euro im Handel erhältlich.

 

Moto G (2014) bei Amazon *

Weitere Themen

Alle Artikel zu Motorola Moto G 2014

  • Moto G (2014): Update auf Android 6.0 Marshmallow wird ausgerollt

    Moto G (2014): Update auf Android 6.0 Marshmallow wird ausgerollt

    Dass Motorola die zweite Generation des Moto G mit Marshmallow ausstatten würde, war bereits seit Oktober vergangenen Jahres bekannt. Nach langer Wartezeit ist es jetzt endlich soweit: Nutzerberichten zufolge hat der US-Konzern damit begonnen, Android 6.0 für den Preisbrecher aus 2014 auszurollen.
    Philipp Gombert 4
  • Motorola: Diese Smartphones erhalten Android 6.0 Marshmallow

    Motorola: Diese Smartphones erhalten Android 6.0 Marshmallow

    Motorola hat sich offiziell zu den Update-Plänen bezüglich Android 6.0 Marshmallow geäußert und verkündet, welche Smartphones eine Aktualisierung auf die neue OS-Version erhalten werden. Während die neuesten Moto-Geräte allesamt mit einer Aktualisierung rechnen dürfen, werden einige ältere Modelle wie beispielsweise das erste Moto X außen vor gelassen.
    Tuan Le 7
  • Moto G (2015): Bereits bei Händler gelistet – kommt angeblich mit Full HD-Display und Snapdragon 610-SoC

    Moto G (2015): Bereits bei Händler gelistet – kommt angeblich mit Full HD-Display und Snapdragon 610-SoC

    Das Moto G (2015) hat sich erstmals zu erkennen gegeben: Beim indischen Händler Flipkart war die Neuauflage des leistungsfähigen und zugleich günstigen Smartphones für kurze Zeit gelistet. Motorola scheint aktuellen Informationen zufolge noch einmal eine Schippe draufzulegen und dem nächsten Moto-Smartphone sowohl ein Full HD-Display als auch ein Snapdragon 610-SoC spendieren zu wollen.
    Tuan Le 7
  • Motorola stellt am 25. Februar etwas Neues vor

    Motorola stellt am 25. Februar etwas Neues vor

    Recht überraschend hat Motorola heute die Vorstellung eines neuen Produktes angekündigt. In einer Einladung ist von einer Präsentation am 25. Februar die Rede – allerdings keineswegs auf einem separaten Event, sondern in Form einer kleinen Box, die das Unternehmen an Pressevertreter versenden will. Möglicherweise handelt es sich hierbei um eine neue Smartwatch oder vielleicht eine LTE-Variante des Moto G (2014).
    Tuan Le 10
  • Motorola im Aufwärtstrend: 10 Millionen verkaufte Smartphones im 4. Quartal 2014

    Motorola im Aufwärtstrend: 10 Millionen verkaufte Smartphones im 4. Quartal 2014

    Motorola hat im 4. Kalenderquartal 2014 10 Millionen Smartphones verkauft. Gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht dies einer Steigerung von beachtlichen 118 Prozent. Und auch in China scheint die Lenovo-Tochter gut anzukommen: Schon kurz nach der Vorstellung von Moto G, Moto X und Moto X Plus meldeten über eine Million Menschen Interesse an den Geräten.
    Lukas Funk 2
* gesponsorter Link