Shadow of the Tomb Raider angespielt: Welcome to the Jungle

Alexander Gehlsdorf 1

Na toll! Die Welt geht unter und ausgerechnet Lara Croft ist daran Schuld. Rettung verspricht eine Reise in den Dschungel von Peru und genau dorthin durfte ich bereits für ein paar Stunden aufbrechen.

Shadow of the Tomb Raider - Lauter als Worte.
Normalerweise sieht so ja das Ende eines Tomb-Raider-Spiels aus: Lara ist in der tiefsten Kammer eines geheimnisvollen Tempels, hat die Bösewichte der finsteren Organisation Trinity hinter sich gelassen und das begehrte Artefakt liegt zum Greifen nahe. In diesem Fall ein goldener Dolch. Als Lara sich das glorifizierte Brotmesser schnappt, geht der Schlamassel jedoch erst los, denn jetzt wurde auch der Apokalypse Tür und Tor geöffnet. Zu allem Überfluss gelingt es Trinity auch noch, Lara den Dolch zu entwenden. Um diesen — und die Welt — wieder zu retten, reist Lara nach Peru, wo das Abenteuer Shadow of the Tomb Raider so richtig beginnt.

Einen Flugzeugabsturz später steht Lara ohne Ausrüstung mitten im Dschungel und muss sich erst ihren Weg in die nächstgelegene Siedlung bahnen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Begleiter Jonah, den Fans noch aus den beiden Vorgängern kennen. Im Dschungel greift die bekannte Tomb Raider-Balance aus Rätseln, Klettereinlagen und gelegentlichen Kämpfen, etwa gegen ein Paar Leoparden, die Lara zum Fressen gern haben.

Im nächstgelegenen Dorf angekommen, warten jedoch auch wieder Open World-Elemente auf dich, die bereits in Rise of the Tomb Raider vereinzelt auftauchten. So haben einige der Dorfbewohner unterschiedliche Quests, außerdem musst du in der Umgebung darauf achten, den Schurken von Trinity aus dem Weg zu gehen — beziehungsweise deren Lager heimlich oder mit Waffengewalt zu räumen.

Wirklich Feuer gefangen habe ich hingegen bei der Prüfung des Adlers: Kniffelige Sprung-Passagen, Schalter-Rätsel und schwindelerregende Architektur. Als Fan der Original-Spiele aus den neunziger Jahren also genau das, was ich in einem Tomb Raider-Spiel erwarte.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Tomb Raider: Die Evolution der Lara Croft.

Schade, dass ich die Prüfung des Adlers erst nach drei meiner insgesamt vier Spielstunden absolvieren konnte — wenn es nach mir ginge, könnte gern das gesamte Spiel aus derartigen Herausforderungen bestehen. Je nachdem welche Elemente du in Tomb Raider bevorzugst — also Kämpfen, Klettern und Rätseln — kannst du übrigens den Schwierigkeitsgrad individuell regeln. Einfache Kämpfe, bockschwere Klettereinlagen und gemäßigte Rätsel? In Shadow of the Tomb Raider kein Problem. Sehr cool!

Ebenfalls vielversprechend ist die Handlung des Spiels, denn auf ihrer Reise durch Peru stößt Lara unter anderem auch auf die legendäre Stadt Paititi. Die soll es wirklich gegeben haben, reale Archäologen zerbrechen sich auf der Suche nach den Ruinen jedoch bis heute den Kopf. Lara hingegen hat die Stadt gefunden — inklusive der Ureinwohner, die noch immer in dieser leben.

Shadow of the Tomb Raider - Welcome to Paititi.

Die Frage bleibt, wie das Verhältnis aus Rätseln wie der Prüfung des Adlers und dem gegenüber den Nebenquests, Dialogen und Gegnerlagern ausfallen wird. Bleibt Tomb Raider seinen Wurzeln ausreichend treu oder verwandelt es sich zunehmend in noch ein weiteres Open World-Spiel?

Herausfinden werden wir es am 14. September, dann erscheint Shadow of the Tomb Raider für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Bibliothekar verklagt, weil er 89.000 Dollar wegen Handyspiel veruntreut hat

    Bibliothekar verklagt, weil er 89.000 Dollar wegen Handyspiel veruntreut hat

    Ein Gerichtsprozess im amerikanischen Cache County zeigte kürzlich, was geschieht, wenn mächtige Personen der Suchtspirale von Mikrotransaktionen verfallen. Der angeklagte Bibliotheksdirektor hat fast 100.000 Dollar an öffentlichen Geldern gestohlen, um sich dafür Inhalte im Handyspiel Game of War zu kaufen.
    Michael Sonntag
  • GTA Online: An vielen Orten sterben Spieler automatisch

    GTA Online: An vielen Orten sterben Spieler automatisch

    Bist du schon mal durch die Spielwelt von GTA 5 – Online gelaufen und einfach tot umgekippt, ohne dass dich jemand erschossen hat? Hinter diesem mysteriösen Tod muss sich nicht unbedingt ein Modder befinden. Je nachdem, wo es passiert ist, könnte auch Entwickler Rockstar dafür verantwortlich sein.
    Michael Sonntag
  • TimeSplitters: Koch Media erwirbt Rechte am Shooter und verspricht neuen Teil

    TimeSplitters: Koch Media erwirbt Rechte am Shooter und verspricht neuen Teil

    Im Jahr 2000 erschien mit TimeSplitters einer der abgedrehtesten und beliebtesten Multiplayer-Shooter für die PlayStation 2. Nachdem Rechteinhaber Crytek die Marke jahrelang ungenutzt in der Schublade ließ, konnte nun der deutsche Publisher Koch Media die Rechte am Shooter erwerben. Nun steht auch einem neuen Ableger nichts mehr im Wege.
    Michael Sonntag
* gesponsorter Link