Sony-Fans erleichtert: Xperia XZ3 schließt zur Konkurrenz auf

Simon Stich 1

Neue Gerüchte zum Sony Xperia XZ3: Jetzt sind Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, die eine andere Hardware vermuten lassen. Auch das Display könnte größer werden als gedacht.

Sony-Fans erleichtert: Xperia XZ3 schließt zur Konkurrenz auf
Bildquelle: GIGA.

Sony Xperia XZ3 wird größer und brandaktuell

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über das Sony Xperia XZ3, welches sich in geleakten Bildern zeigte. Wie sich nun herausstellt, müssen wir ein paar nicht ganz unwichtige Details zur Ausstattung nach oben korrigieren. Neuen Hinweisen aus Japan zufolge wird das Display des kommenden Top-Smartphones nicht wie zunächst vermutet über eine Diagonale von 5,7 Zoll, sondern 5,9 Zoll verfügen. Auch die Auflösung soll von 2.160 x 1.080 Pixel (Full HD+) auf nun 2.880 x 1.440 Pixel steigen (WQHD+) – zumindest dann, wenn sich hinter dem Modell mit der Nummer „H8416“ auch wirklich wie erwartet das Sony Xperia XZ3 verbirgt. Damit würde Sony zur Konkurrenz aufschließen, die ebenfalls solche hochauflösenden Displays verbaut.

Was die weitere Hardware angeht, kann das Smartphone auf den aktuellen Snapdragon 845 verweisen, der von 6 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Bei der internen Kapazität sind mit 64 GB beziehungsweise 128 GB wohl zwei Modelle vorgesehen. Erfreuliches gibt es in Sachen Betriebssystem zu berichten: Den Benchmark-Ergebnissen von GFXBench zufolge hat das Sony Xperia XZ3 bereits die kommende Android-Version mit an Bord, Android 9.0 P, die im dritten Quartal 2018 veröffentlicht werden soll. Sony könnte das Xperia XZ3 im Rahmen der IFA 2018 vorstellen, die vom 31. August bis 5. September in Berlin stattfindet. Der Konzern hatte die Internationale Funkausstellung auch in der Vergangenheit genutzt, um der Öffentlichkeit neue Modelle zu zeigen. Mit einem Release ist dann kurze Zeit später zu rechnen.

Zur Erinnerung, so hat uns das Sony Xperia XZ2 (Compact) gefallen:

Sony Xperia XZ2 (Compact) im Hands-On.

Sony Xperia XZ3 mit Dual-Kamera

Die neuen Leaks bestätigen Gerüchte vom Beginn des Monats, nach denen das Xperia XZ3 von Sony mit einer Dual-Kamera auf dem Rücken ausgestattet ist. Bislang konnte nur das Xperia XZ2 Premium eine doppelte Linse vorweisen. Allem Anschein nach kommen die gleichen Module auch beim Xperia XZ3 zum Einsatz. Das würde Fotos mit 19 MP beziehungsweise 12 MP sowie Videos mit bis zu 4K bedeuten. Selfies wären damit weiterhin mit 13 MP möglich.

Quelle: sumahoinfo (Japanisch) via Phone Arena
Artikelbild zeigt Sony Xperia XZ2

* gesponsorter Link