GIGA Windows - Seite 6

  • Firefox: Beliebter Browser bekommt Werbung
    tech

    Firefox: Beliebter Browser bekommt Werbung

    Mozilla integriert in seinen Firefox-Browser bald Werbung in Form von bezahlten Links. Zum Motto des Unternehmens passt das eigentlich nicht.
    Johann Philipp 1
  • iOS 13, Gaming-Smartwatch von Huawei und Xiaomi kommt nach Europa – TECH.täglich
    tech

    iOS 13, Gaming-Smartwatch von Huawei und Xiaomi kommt nach Europa – TECH.täglich

    Was ist denn das für ein App, die derzeit sowohl im App als auch im Play Store die Download-Listen anführt? Und warum konzentriert sich Apple bei der nächsten iOS-Version auf Tablets? Weshalb seht ihr auf mit Huaweis geleakter Gaming-Smartwatch geschossenen Selfies aus wie Olli Kahn? Antworten gibt der heutige TECH.täglich.
    Amir Tamannai
  • Apple Pay und Co.: Bezahlverfahren haben in Deutschland keine Chance!
    tech

    Apple Pay und Co.: Bezahlverfahren haben in Deutschland keine Chance!

    Und, schon mal mit dem Smartphone an der Kasse bezahlt? Wenn du diese Frage bejahst, gehörst zur absoluten Minderheit in den teutonischen Gefilden. „Mobile Payment“ ist gegenwärtig und auch zukünftig hierzulande kein Thema. Warum nur, frag ich mich diese Woche in meiner Kolumne.
    Sven Kaulfuss 17
  • Windows 10: April 2018 Update deinstallieren – so geht's
    windows

    Windows 10: April 2018 Update deinstallieren – so geht's

    Wenn ihr das Windows 10 April 2018 Update (Version 1803) installiert, verursacht es manchmal Probleme. Bis Microsoft diese durch Updates korrigiert hat, könnt ihr das April 2018 Update auch wieder deinstallieren. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze 1
  • WhatsApp bekommt Werbung: Das ist geplant
    tech

    WhatsApp bekommt Werbung: Das ist geplant

    Der weltweit beliebte Messenger WhatsApp wird bald mit Werbung ausgestattet – das wurde nun offiziell bestätigt. Außerdem gibt es erstmals einen Ausblick darauf, wie die Werbung aussehen könnte. Wird WhatsApp dadurch wieder kostenpflichtig?
    Peter Hryciuk 7
  • Dateiname zu lang - Fehlermeldung schnell behoben
    software

    Dateiname zu lang - Fehlermeldung schnell behoben

    Ihr wollt eine Datei öffnen, verschieben, kopieren oder löschen, aber Windows erlaubt den Zugriff nicht, weil der Dateiname zu lang ist? Ihr habt den Namen der Datei bereits gekürzt, aber die Fehlermeldung erscheint immer noch?  Wir erklären euch in unserem Tipp des Tages die Ursache des Problems und zeigen euch die Lösung!
    Kristina Kielblock 7
  • WTF … Der WhatsApp-Status ist ein weltweiter Hit!?
    tech

    WTF … Der WhatsApp-Status ist ein weltweiter Hit!?

    Kaum zu glauben, aber wahr: Die damals dreist bei Snapchat geklaute WhatsApp-Funktion „Status“ ist ein Riesenerfolg und hat das Original schon längst überholt. Nun wurden weitere neue WhatsApp-Funktionen angekündigt.
    Stefan Bubeck
  • Windows 10 April 2018 Update ab sofort zum Download
    software

    Windows 10 April 2018 Update ab sofort zum Download

    Nachdem das frühjährliche Update für Windows 10 ursprünglich unter dem Namen Spring Creators Update bereits am 10. April erscheinen sollte, dann aber aufgrund eines schwerwiegenden Bugs verschoben wurde, hat Microsoft heute die nunmehr auf den Namen Windows 10 April 2018 Update hörende Aktualisierung freigegeben. Lest im Artikel mehr über die enthaltenen Neuerungen und wie ihr das Update beziehen könnt.
    Marvin Basse 3
  • Für Windows 10: Microsoft hat jetzt auch iTunes im Programm
    apple

    Für Windows 10: Microsoft hat jetzt auch iTunes im Programm

    Ende 2017 sollte iTunes im Microsoft Store erhältlich sein. Das hatte der US-Software-Riese auf einer Konferenz im vergangenen Sommer versprochen. Nun hat das Warten ein Ende: iTunes für Windows 10 ist da. Eine Nutzergruppe kann sich besonders freuen.
    Thomas Konrad
  • Bitcoin vernichtet unfassbare Energiemengen
    tech

    Bitcoin vernichtet unfassbare Energiemengen

    Der Erfolg der Krypto-Währung Bitcoin hat eine Schattenseite: Für Mining und Transaktionen wird Strom verbraucht – und zwar in gewaltigen Ausmaßen. Mittlerweile hat der weltweite Energieverbrauch ein Niveau erreicht, dass man von einer Gefahr für die Umwelt sprechen kann.
    Stefan Bubeck