Fire TV Stick ruckelt – so läuft's wieder flüssig

Robert Schanze 1

Wenn der Fire TV Stick nicht richtig läuft, ruckeln Filme und Serien auf dem Fernseher. Wir zeigen euch, wie ihr das Ruckel-Problem wieder behebt.

Im Video seht ihr den neuen Amazon Fire TV Stick mit Alexa:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa.

Fire TV Stick ruckelt – Frequenz und Auflösung manuell einstellen

Wenn die Videoauflösung auf „automatisch“ steht, kann es beim Fire TV Stick zum Ruckeln kommen. So behebt ihr das:

  1. Startet den Fire TV Stick und öffnet unten links im Menü die Einstellungen.
  2. Wählt die Kategorie aus: Töne und Bildschirm > Bildschirm.
  3. Bei der Videoauflösung ist standardmäßig Automatisch aktiviert.
  4. Wählt hier etwa 1080p 50 Hz oder 720p 50 Hz aus und prüft, ob es nicht mehr ruckelt.
Hinweis: Die Einstellungen könnt ihr auf 50 Hz lassen, da es bei Amazon (noch) kaum Videos mit 60 Hz gibt.
Bilderstrecke starten
12 Bilder
Diese Features bietet Fire TV 2017.

Fire TV Stick neustarten und zurücksetzen

Sofern die Änderung der Frequenz nicht hilft, geht so vor:

  • Prüft erst mal das Einfachste: Unter Umständen ist eure Internetverbindung gerade langsam.
  • Trennt das Gerät ansonsten vom Strom und vom Fernseher, um einen Neustart durchzuführen. Alternativ drückt ihr dazu auf der Fernbedienung für eine Weile gleichzeitig den Auswahl- und Play-Button.
  • Hilft das auch nicht, könnt ihr einen Reset des Fire TV Stick probieren. Allerdings gehen dabei eure Einstellungen verloren.

Falls ihr das Problem anders lösen konntet, schreibt uns eure Erfahrungen und Lösungswege gerne in die Kommentare, um anderen Lesern zu helfen, sofern es bei ihnen der Fire TV Stick ebenfalls stark ruckeln sollte. 

Quiz: Teste deinen Serien-Geschmack

Du sagst uns, welche dieser TV-Serien dir gefällt und wir sagen dir, wie gut dein Geschmack ist!

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link